eine Stückentwicklung von Ceren Oran

Premiere 09/04/2022

Studio Wiesendamm

Dates

09/
04/Sat Studio Wiesendamm / World Premiere

Show all events

Show all events

Wer bin ich? Wer bist du? Was ist eine Grenze? Wie und wo verlaufen Grenzen? In meinem Kopf? In meinem Herzen? Oder im Raum? Wo höre ich auf? Wo fängst du an? Was teilen wir? Was unterscheidet uns?

Die Tanztheater-Performance „Tei & Len“ geht diesen Fragen poetisch und humorvoll in choreografischen Bildern nach. Wir erleben ganz unterschiedliche Beziehungen
von zwei Wesen, die ihr Rollenspiel ständig verändern und wandeln. In einem spielerischen Bühnenraum zwischen Spielplatz und Galerie werden sie vor unseren Augen von streitenden
Geschwistern zu besten Freund*innen, von zwei Fremden zu Verbündeten, die an der gleichen Sache arbeiten. Sie eröffnen einen Kosmos verschiedener tänzerischer Bilder zwischen Zank
und Zweisamkeit.

Ceren Oran ist eine international arbeitende Tänzerin und Choreografin, die seit 2010 Tanztheaterarbeiten für Kinder von 1,5 bis 6 Jahren entwickelt, welche weltweit touren und auf Festivals gezeigt werden. Mit „Tei & Len“ entwickelt das Junge SchauSpielHaus Hamburg zum ersten Mal ein Stück für Kinder ab 3 Jahren.


Bild: Sinje Hasheider
Grafik: Andreas Haase

With: Alicja Rosinski, Rotem Weissman

Directed by and choreography: Ceren Oran Design: Sigrid Wurzinger Musik, Komposition: Benny Omerzell Dramaturgy: Till Wiebel
Recommendations